Curricula

Idee und Konzept

Führung lernt man zum einen durch Erfahrung, zum anderen dadurch, dass man diese Erfahrungen reflektiert. Zwei Formate bieten wir dazu an:

  • Beim Führungscurriculum kommen Führungskräfte aus unterschiedlichen Unternehmen oder Bereichen für sechs Termine zusammen. Neben Input und Selbstreflexion begleitet die Gruppe über diesen Zeitraum hinweg die konkreten Anliegen und Herausforderungen der Teilnehmer. Dies ermöglicht eine Nachhaltigkeit im Führungslernen. Die kleine Gruppe im geschützten Raum ermöglichtOffenheit und Tiefe. Das macht hochwirksames Lernen möglich Oft bleiben die Lerngruppen auch nach dem Curriculum in Verbindung.
  • Bei der Führungswerkstatt begleiten wir Führungsteams, die im Alltag zusammen arbeiten.Wir unterstützen das Team bei je aktuellen Anliegen und Herausforderungen,  und stellen Methoden, Modelle und Landkarten zur Verfügung. Klare Moderation und offene Rückmeldungen machen Potentiale sichtbar und stärken das Teambewusstsein.

Bei beiden Formaten spielen wir die Dimension ethischer Überzeugungen und Werte je nach Interesse und Auftragsklärung implizit oder explizit ein. Wir sind davon überzeugt, dass werteorientierte Führung zu einer guten Mitarbeiterbindung und -motivation beiträgt. Wir wissen aus Erfahrung,  dass Grundüberzeugungen und gemeinsame Werte dazu beitragen, komplexe Organisationen steuern und ausrichten zu können.

Weiterführende Infos