Dringend gesucht: Führungsleitbild

Ein Workshop zur werteorientierten Führung mit Nachwuchsführungskräften eines mittelständischen Industrieunternehmens. Das mit den Werten unseres Unternehmens interessiert uns, lassen die Teilnehmer erkennen: Wie können wir sie diagnostizieren? Wie kommen wir zu einem gemeinsamen Führungsverständnis?

Mit den Teilnehmern entwerfe ich ein Ultrakurzprojekt zur Entwicklung von Führungsleitlinien. Zur Diagnose schreiben alle in der Runde einige Szenen erlebter Führung auf, alltägliche und durchschnittliche Erlebnisse, nicht nur Highlights oder Defizitbeispiele. In Dreiergruppen erzählt dann einer seine Alltagsszenen, ohne sie zu interpretieren. Die anderen beiden assoziieren und spekulieren: Welche Werte, welche Haltungen werden da erkennbar? Zur Diagnose hilft das Modell der vier Kulturtypen von Bernd Fietkau.

So tragen die Gruppen ein Bündel von erfahrungssatten Begriffen zusammen, die für die gegenwärtigen Werthaltungen in der Führung stehen. Viel Familienkultur ist zu greifen, Wertschätzung und Mitarbeiterorientierung. Gleichzeitig ein gutes Maß an zielorientiertem Führungshandeln, das den Mitarbeitenden Freiheit zur Gestaltung zutraut. Natürlich gibt es auch den alltäglichen Mix von mehr oder weniger gelungener Führung.

Was sind nun Leitsätze für ein gemeinsames Führungsverständnis? Wieder arbeiten die Teilnehmer in Gruppen und probieren Formulierungen aus. Schon bei den ersten Versuchen wird der Charakter der Führungskultur ihres Unternehmens sichtbar – und in welche Richtung sich das Verständnis weiterentwickeln sollte. Ein Gegencheck steht am Ende des Ultrakurzprojekts: Woran würden Sie im Alltag erkennen, dass diese Grundsätze wirken? Welche Geschichten würden Sie dann erzählen können? Wo könnten Mitarbeitende sagen: Das ist jetzt neu, anders, besser?

Der Impuls für diese Einheit kam von den Teilnehmern. Weil es da bei uns keinerlei explizite Orientierung gibt, lassen sie erkennen. Weil wir einen Generationenwechsel wahrnehmen, jüngere Führungskräfte, die klarer als manche Alten führen. Weil wir uns mehr Einheitlichkeit im Sinne des Unternehmens wünschen. Weil Grundsätze unsere Führungsprozesse ausrichten könnten und manches Wischiwaschi klären. Weil wir als die Jungen wissen wollen, wie wir führen sollen. Nutzen und Evidenz der Arbeit an der Führungskultur war hier mit Händen zu greifen: Führungsleitlinien dringend gesucht.

Neuen Kommentar schreiben

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.