Persönlichkeit

Fünf Erfahrungen vom curricularen Lernen

Curriculares Lernen: Menschen mit unterschiedlichen Professionen aus unterschiedlichen Unternehmen treffen sich in fünf oder sechs Modulen zur Weiterbildung und gehen gemeinsamen einen intensiven Lernweg. Wir haben es in unseren Weiterbildungen erfahren, jetzt bieten wir selbst ein “Curriculum Werteorientiertes Management“ an : Curriculares Lernen wirkt intensiver als die Teilnahme an einzelnen Seminaren – und wirkt möglicherweise schneller als das Lernen vor Ort am Arbeitsplatz. Woran das liegt?

Führen im Spiegel biblischer Gestalten

Biblische Gestalten sind bei vielen tief eingegraben als Bilder aus Erziehung und Religionsunterricht. Menschen aus einer fernen Welt, verbunden und gedeutet mit kindlicher Fantasie, gemalt in den Farben der Erinnerung und der Emotion: Manche sind uns vertraut, strahlen Wärme aus, manche sind mit kritischen und möglicherweise negativen Konnotationen Bilder des Respektes und manchmal der Angst.

Der Klang der Person

Es ist ein Kernmodell unserer Arbeit: Bernd Schmids „Drei-Welten-Modell der Person“. Schmid, der gerne mit der Theatermetapher arbeitet, spricht von drei Rollen, die wir in unterschiedlichen Bezügen spielen. Er knüpft damit an den Wortsinn von Person an: Per-sonare heißt durchtönen, hindurchklingen. So wie des Schauspielers Stimme durch die Maske klingt, so klingt unsere Person durch unsere Rollen hindurch.

Subscribe to RSS - Persönlichkeit